Checkliste: Diese Dokumente gehören unbedingt in ein Schließfach

Checkliste: Diese Dokumente gehören unbedingt in ein Schließfach

Die Täter kommen nachts durch ein unzureichend gesichertes Fenster. Sie durchwühlen das ganze Haus, Schubladen werden herausgezogen, Bilder von der Wand gerissen, ganze Schrankinhalte auf dem Boden verteilt. Zeit genug haben sie für ihren Diebeszug – Familie S. ist gerade im Urlaub.

Nach ihrer Rückkehr ist der Schock erstmal groß. Aber zum Glück ist praktisch nur Sachschaden entstanden. Die Täter hatten keine bedeutenden Geldsummen oder Wertgegenstände vorgefunden. Die liegen sicher verwahrt im Tresorraum eines unabhängigen Schließfachanbieters.

Das böse Erwachen kommt erst, als Peter S. die Versicherungspolicen heraussuchen will, damit der Schaden beglichen werden kann. Mit Schrecken stellt er fest: Die Täter haben einen ganzen Ordner mit wichtigen Unterlagen mitgenommen: Zeugnisse, Geburtsurkunden, Vorsorgevollmachten – und eben auch die Versicherungspolicen.

Tatsächlich denken viele Menschen nicht daran, dass neben Wertsachen wie Geld, Gold und Schmuck auch Dokumente sicher untergebracht werden sollten. Sie müssen nicht nur vor Diebstahl sicher geschützt werden. Auch ein Brand oder ein Wassereinbruch kann die Ursache dafür sein, dass Unersetzliches für immer verloren ist.

Sorgen Sie deshalb lieber vor. Wir zeigen Ihnen, was Sie bei der Unterbringung von wichtigen Dokumenten beachten sollten.

So schützen Sie Ihre Unterlagen

Fertigen Sie auf jeden Fall von jedem Dokument mindestens eine Kopie an. Ganz sicher gehen Sie, wenn Sie sich ein beglaubigtes Duplikat ausstellen lassen.

Das Original verwahren Sie sicher im Schließfach, das Duplikat können Sie bei sich zu Hause verwahren. Auf keinen Fall aber offen herumliegen lassen, sondern mindestens in einem geschlossenen Ordner, in einem Schrank oder noch besser in einem Haustresor unterbringen.

Wichtig ist auch, dass die Originaldokumente im Schließfach schnell und unkompliziert zur Hand sind, wenn es darauf ankommt.

Bei einem Versicherungsfall sollten Sie die Versicherung möglichst zeitnah mit den nötigen Nachweisen versorgen. Aber auch bei Katastrophen und Krisenfällen müssen Sie kurzfristig Zugriff auf Ihre Wertsachen und Dokumente erhalten können.

Bevor Sie sich für einen Schließfachanbieter entscheiden, sollten Sie also nicht nur auf die Sicherheitsstufe seines Tresorraumes achten – sondern auch darauf, zu welchen Zeiten Sie an Ihr Schließfach dürfen.

Im Idealfall gewährt Ihnen der Anbieter rund um die Uhr und auch an Sonn- und Feiertagen Zutritt zum Tresorraum – so wie es zum Beispiel bei EMS Werteinlagerung in Heidenheim an der Brenz der Fall ist.

Bedenken Sie auch Folgendes: Bei einem medizinischen Notfall sind Sie womöglich nicht in der Lage, Ihre Wertsachen selbst abzuholen. Wählen Sie deshalb sorgfältig eine Vertrauensperson aus, die mit einem Zweitschlüssel bzw. den entsprechenden Vollmachten ausgestattet ist.

In diesem Fall lohnt es sich sogar, ein zweites Schließfach anzumieten und Ihre Wertsachen nach Dokumenten und Wertsachen getrennt aufzubewahren.

Doch welche Dokumente verdienen überhaupt besondere Sicherheitsmaßnahmen? Unsere Checkliste verrät es.

Checkliste – diese Dokumente gehören in ein Schließfach

  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Familienstammbuch
  • Reisepass
  • Einkommensbescheinigungen
  • Rentenbescheinigungen
  • Betreuungsverfügung
  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht
  • Verträge, z.B. Mietvertrag
  • Versicherungspolicen
  • Zahlungsbelege für Versicherungsprämien
  • Zulassungsbescheinigung bzw. Fahrzeugbrief
  • Zeugnisse
  • Grundbuchauszüge
  • Testament

Jetzt beraten lassen und bankenunabhängiges Schließfach mieten.



Über den Autor Bernd Elsenhans


Bernd Elsenhans ist Geschäftsführer der EOS Sicherheitsdienst GmbH & Co. KG und der EMS Werteinlagerung e.K. in Heidenheim an der Brenz. Als Sicherheitsexperte unterstützt er seine Kunden bei Werkschutz, Personenschutz und Veranstaltungssicherheit, bei der Abwehr von Wirtschaftskriminalität sowie bei Werttransporten und Werteinlagerung in eigens für Heidenheim erstellten, privaten Schließfächern. Bernd Elsenhans ist kooperatives Mitglied im Verband für Sicherheit in der Wirtschaft sowie 2. Vorsitzender des Vereins Freunde schaffen Freude e.V., einer Initiative zur Unterstützung von Menschen in Not. Er wurde bereits wiederholt mit dem Innovationspreis Ostwürttemberg ausgezeichnet, dem Mittelstandspreis Soziale Verantwortung und gehörte mit seinem Unternehmen EOS im Jahr 2015 zu den Finalisten für den OSPAs Security Outstanding Security Performance AWARD.