Bankenunabhängiges Schließfach

Bank oder bankenunabhängiges Schließfach? 7 wichtige Unterschiede

Die Greensil Bank ist insolvent. Kommunen bangen jetzt um Millionen, denn ihre Einlagen sind nicht geschützt. Was genau passiert ist und warum es besser ist, als Privatperson seine Werte nicht der Bank, sondern einem bankenunabhängigen Schließfach anzuvertrauen, erfahren Sie hier.

Zahlreiche deutsche Städte und Gemeinden, darunter Osnabrück und Wiesbaden, haben Millionen Euro bei der privaten Greensil Bank angelegt. Ein Grund dafür war, dass es hier keine Strafzinsen gab. Das Geld der Kommunen war bei dieser Bank allerdings nicht abgesichert. Nun sitzen die Gemeinden ohne Geld da, denn die Finanzaufsicht BaFin hat für die Bank Insolvenz beantragt und die Konten eingefroren. Nur private Anleger können darauf hoffen, ihr Geld wieder zu bekommen.

Jetzt werfen die Städte der Finanzaufsicht vor, sie nicht rechtzeitig über die Probleme der Greensil Bank informiert zu haben. Hätten sie diese Informationen früher gehabt, hätten sie nie hier ihr Geld angelegt. Die Finanzaufsicht hingegen weist die Schuld von sich mit der Begründung, es hätte auch damals schon öffentlich zugängliche kritische Berichte über die Greensil Bank gegeben und die Kommunen hätten ausreichend Informationen zur Beurteilung der Bank finden können.

Bankenunabhängiges Schließfach: 7 Vorteile

Wo kann man als Privatperson Vermögen sicher und ohne Strafzinsen verwahren? Wir haben nachfolgend die sieben größten Vorteile aufgelistet, die ein bankenunabhängiges Schließfach bietet.

  • Anders als bei einer Bank garantiert Ihnen das bankenunabhängige Schließfach von EMS absolute Anonymität und Unabhängigkeit. Sie können rund um die Uhr auf Ihr Erspartes zugreifen und nur Sie besitzen den Schlüssel zu Ihrem Schließfach.
  • In einem bankenunabhängigen Schließfach bei EMS sind Ihre Werte außerdem bestmöglich gesichert. Das Gebäude von EMS ist eine Hochsicherheitsimmobilie, die Sicherheitsstandards übertreffen jede der Banken bei weiten. Hier einzubrechen ist praktisch unmöglich.
  • In Banken ist außerdem in der Regel kein Sicherheitsdienst ständig vor Ort und es gibt keine Einlasskontrollen.
  • Dazu kommt noch, dass in Banken normalerweise ein reger Publikumsverkehr herrscht, so ist es schwerer für ausreichenden Schutz der Schließfächer und der Schließfach-Nutzer zu sorgen. Bei EMS hingegen ist 24 Stunden am Tag ein Sicherheitsdienst vor Ort und eingelassen werden nur EMS-Kunden.

Mark Friedrich mit Film-Team bei EMS – Einblicke in das „deutsche Fort Knox“

  • Zusätzlich ist EMS als Anbieter von bankenunabhängigen Schließfächern nicht verpflichtet, Ihre Daten bei der Anmietung des Schließfachs an eine Behörde weiterzugeben. Anders als Banken, die Ihre Daten bei der Schließfach-Anmietung verpflichtend ans Finanzamt weitergeben müssen.
  • Auch bei Verdacht auf eine Straftat, einem Todesfall oder bei Verschuldung muss die Bank die Daten ihrer Kunden weitergeben. Als Mieter eines bankenunabhängigen Schließfachs bei EMS können Sie hingegen auf Wunsch sogar die Miete des Schließfachs bar bezahlen.

 WICHTIG! Warum Sie Ihr Vermögen nicht im Ausland lagern sollten

  • Außerdem bieten Banken oft KEINE oder nur eine unzureichende Versicherung für Ihr Schließfach an. Bei EMS sind alle bankenunabhängigen Schließfächer mit einer Grundversicherung geschützt. Die Versicherung für den Inhalt kann auf Wunsch in individueller Höhe und sogar ohne Angabe persönlicher Daten des Versicherten abgeschlossen werden.

Der Vergleich zeigt: Vermögen auf der Bank zu deponieren, ob im Schließfach oder als Sparanlage, ist in Zeiten, in denen es ohnehin keine Zinsen mehr gibt, keine gute Idee.

Haben Sie noch Fragen zum Thema bankenunabhängiges Schließfach und Vermögensschutz? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.



Über den Autor Bernd Elsenhans


Bernd Elsenhans ist Geschäftsführer der EOS Sicherheitsdienst GmbH & Co. KG und der EMS Werteinlagerung e.K. in Heidenheim an der Brenz. Als Sicherheitsexperte unterstützt er seine Kunden bei Werkschutz, Personenschutz und Veranstaltungssicherheit, bei der Abwehr von Wirtschaftskriminalität sowie bei Werttransporten und Werteinlagerung in eigens für Heidenheim erstellten, privaten Schließfächern. Bernd Elsenhans ist kooperatives Mitglied im Verband für Sicherheit in der Wirtschaft sowie 2. Vorsitzender des Vereins Freunde schaffen Freude e.V., einer Initiative zur Unterstützung von Menschen in Not. Er wurde bereits wiederholt mit dem Innovationspreis Ostwürttemberg ausgezeichnet, dem Mittelstandspreis Soziale Verantwortung und gehörte mit seinem Unternehmen EOS im Jahr 2015 zu den Finalisten für den OSPAs Security Outstanding Security Performance AWARD.